Erziehung damals und heute: 7 Dinge die Kinder leider nicht mehr lernen

7) Einsamkeit und Selbstständigkeit

Eltern sind heute viel aktiver in die Erziehung eingebunden als früher. Dadurch gehen zwar Freiräume verloren und die Kinder entwickeln Selbstständigkeit erst später – aber dafür passieren weniger Unfälle, gerade bei Jungen!

Neue Zeiten, neue Sitten. Erziehung spiegelt die Prioritäten der Gesellschaft wider: Was erwarten wir von unseren Kindern, was geben wir Ihnen, was ist wichtig? Diese Frage hat jede Generation selbst zu beantworten. Heute werden Kinder gerne entlastet, sodass sie sich auf ihre akademische Entwicklung konzentrieren können. Dies kann in 10 Jahren wieder anders aussehen. Es bleibt spannend!