Mutter warf Kind in die Mülltonne, heute ist er Millionär

Der Schuh

„Somit konnte ich ihn einfach anrufen, er musste sich nur hinsetzen um mit mir zu reden. Und währenddessen ortete ich ihn mit dem GPS-Signal.“

Eine Firma aus Kansas kaufte ihm dann die Software für ca. 2 Millionen Euro ab. Freddie gründete im Jahr 2009 das Unternehmen „Figger´s Communication“. 2017 hatte das Unternehmen einen Wert von ca. 56 Millionen Euro. Das Unternehmen hat inzwischen mehrere Tochterunternehmen.

Erfolg

Inzwischen ist Freddie 30 und teilt seinen Erfolg wirtschaftlich mit einer Stiftung, die finanzielle Unterstützung nach Naturkatastrophen anbietet, Schulen kostenlos ausstattet und vieles mehr.

Freddie hat es geschafft, sich von nichts zum Millionär zu etablieren. Dabei ist er auch dem Boden der Tatsachen geblieben, was sein Hang zur Wohltätigkeit beweist