Mysteriöses Zimmer wurde seit mehr als 100 Jahren nicht geöffnet

Eine französische Familie erwarb ein sehr altes Haus in einem kleinen Ort im Süden des Landes. Das Objekt war die letzten Jahre ohne Eigentümer und stand leer. Laut Unterlagen war das Gebäude selbst vor fast 200 Jahren errichtet worden. Während der Renovierungsarbeiten stieß die Familie auf ein Zimmer, dass seit 102 Jahren von keinem Menschen betreten wurde. Nach dem Kauf begann die Familie damit, die Konstruktion für die Renovierung aufzubauen. Dabei wurde bemerkt, dass sich hinter einer Wand ein Hohlraum befindet. Unter der Tapete wurde eine Tür gefunden, hinter der sich schließlich der mysteriöse Raum befand.

Sehr schönes Objekt aus der Mitte des 19. Jahrhunderts

Das alte Haus aus der Mitte des 19. Jahrhunderts gefiel der Familie sofort. Selbstverständlich war hier noch viel Arbeit und Geld zu investieren, um das alte Gebäude schrittweise zu restaurieren und wieder bewohnbar zu machen.

Alte Tapeten an den Wänden

Um die Beschaffenheit der Wände zu überprüfen mussten erst einmal die sehr alten Tapeten entfernt werden. Dabei kam der Familie Wand auf Anhieb seltsam vor. Durch Klopfen wurde festgestellt, dass sich dahinter ein Hohlraum befinden muss. Schließlich wurde die Tür entdeckt, die in ein Zimmer führte.