Sieben Tipps für den Geschirrspüler

Abwaschen per Hand gehört in die Vergangenheit. Das dreckige Geschirr direkt in den Geschirrspüler zu räumen spart Zeit und Geld. Einige Gewohnheiten, wie wir das Geschirr spülen und abwaschen sind etwas veraltet und besonders wie wir den Geschirrspüler beladen, ist nicht unbedingt gut und immer korrekt.

Vorspülen


Das Vorspülen des Geschirrs ist nicht sonderlich effektiv, besonders wenn sie in den letzten Jahren einen neuen Geschirrspüler erworben haben. Diese sind mit einem Verschmutzungssensor ausgestattet, welche oft einen kürzeren Waschgang automatisch wählen – je nach Verschmutzung. Durch Vorspülen wird mehr Wasser als nötig verbraucht. Auch der Stromverbrauch steigt. Laut einer Studie werden durch Spülen können bis zu 30 Liter Wasser verschwendet werden.

Die richtige Temperatur


Geschirrspüler, die nur an eine Warmwasserleitung angeschlossen sind, reinigen möglicherweise nicht richtig. Die niedrige Wassertemperatur, die in den Geschirrspüler gelangt, kann ein Problem darstellen, wenn Sie keinen eingebauten Heizkraftverstärker haben. Um sicherzustellen, dass alles blitzsauber ist, stellen Sie sicher, dass Ihr Wasser heiß genug wird.